«Das Wir-Gefühl ist bei uns noch ausgeprägt»

Wer sich in der Schweiz in der Blasmusik bewegt, kommt nicht um Beat Zurkinden herum. Er ist Lieferant und Partner der Schweizer Armeespiele und schweizweit die Nummer 2. «Sogar dem Symphonie Orchester Peking durfte ich Instrumente verkaufen», schmunzelt der Düdinger. Er ist seit 15 Jahren Chefexperte der Blasinstrumentenbauer-Lehrlinge der Schweiz. «Alle 20 Mitarbeiter spielen eines oder mehrere Instrumente und sind in mindestens einem Verein tätig.»

Und warum im Senseland – seit bereits 29 Jahren? «Als waschechter Sensler mit Stammbaum in Düdingen bis ins 15. Jahrhundert ist mir die Region enorm wichtig. Sensler Mitarbeiter sind zuverlässig und treu. Eine hohe Arbeitsmoral und qualitativ sehr gute Arbeit sind Eigenschaften des Senslers.» Hier wird auch die Blasmusiktradition hoch gehalten. «Wir sind schweizweit Paradebeispiele für funktionierende Blasmusikvereine; das Wir-Gefühl ist noch ausgeprägt», sagt Beat Zurkinden. Musik Beat Zurkinden verbindet ideal Tradition und Handwerk.

Infos: www.musikzurkinden.ch

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert